StartseiteHolzterassenTerrassenbauHolzartenHolzfliesenWieso Sie bei uns Kaufen sollten !

Terrassenbau:

Startseite

Kontakt

Angebot

Kostenloser Rückruf

Impressum


HOLZTERRASSENBAU


Für individuelle und hochwertige (exklusive) Holz Terrassen sind wir mit

11 jährige Erfahrung und Produkt Know How Ihr spezialisierter Partner.


HERSTELLUNG EINER HOLZ Terrasse !

Werkzeuge
  1. Hammer
  2. Wasserwaage/ Schnurr
  3. Bohrmaschine / Aku Schrauber  /Schlauch Wage
  4. Handkreissäge /Stichsäge / Kappsäge
Arbeitsschritte

1.Schritt Prüfung der Bodenbeschaffenheit
Hausbesitzer wissen es oft durch die Gartenarbeit oder der Nachbarschaft.


Terrassenbau auf Sandboden


1.a Standfester Boden


Sand Boden / Standfesten Boden?
Wie Zeichnung sicher ist es Besser die Ganze Fläche ist Gepflastert,
ist aber bei einer Holzterrasse nicht unbedingt erforderlich.
Wichtig bei nicht vollflächiger Pflasterung das Wachstum der Gräser
Und Unkraut zu verhindern. Durch Einbau von einem Flies.
Kleiner  Tipp ! Es gibt immer wieder Leute die ihre Sogenannten
Gehwegplatten verschenken. Die Gehwegplatten sind
alt aber gut für den  Unterbauen.
Siehe Zeitungen und fragen sie bei Gärtnereien.


Terrassenbau auf Moorboden


1.b Gründung bei nicht Standfesten Boden!


Möglichkeiten günstig / Breite Auflager Schaffen für Gewichtsverlagerung, ist aber keine Dauerhafte 
Lösung wird sicher nachsacken!
Möglichkeit Aufwendig aber gut / Holz oder Beton Fall Gründung bis zu einer Trag schicht
Und durch einen Höheren Balken Qerschnitt die abstände der Bohrungen oder Fälle zu erweitern.


Terrassenbau auf Flachdach


Aufbau bei Wasserführenden Unterbau.


Ganz wichtig nicht in die Wasserführende Schicht Schrauben !!!!
Daher erst einmal eine Bautenschutz matte auslegen 2 cm Gummi Matte zum Schutz
Vor Beschädigungen. Darauf ein Breites Auflager schaffen ( Rest Bretter Bangkirai )
Ca.  alle 60 cm und damit auch den Wasserlauf unter der Balkenkonstruktion  zu gewährleisten.


Grundsätzlich nach Herstellung der UK


Aufschrauben der Bretter


Die konstruktions-Hölzer nicht weiter als 60 cm zwischen den Balken zu  legen.
Drauf achten das alles in Wage ist und die Balken verschrauben.
Dielen auflegen / Vorbohren und verschrauben.
Auch bei selbstschneidenen Schrauben Vorbohren aber kleiner wie die Schraube selbst
4,5 Mal 60  Edelstahl. (denn Zink von normalen Schrauben wird angegriffen und 
erzeugt Schwarz-braune Flecken)
bitte  mit 4 mm vorbohren aber nur durchs Brett.
6-8 mm Abstand halten je nach Holz Feuchte aber 6 mm ist zu 80 % gut.
Überstehende Bretter  mit einer Handkreissäge oder Stichsäge Nachschneiden.

Oberfläche behandeln oder nicht?


Bei Hölzern wie Fichte / Kiefer / Lärche  dringend erforderlich
Bei Hölzern wie Ipe /Massaranduba /Garapa /Cumaru und Bangkirai nicht dringend erforderlich.
PS: für alle Selbstbauer material bekommen sie bei uns, auch einen Fachgerechten Aufbau.
Da das Material sehr teuer ist, ist es manchmal fraglich ob man nicht ein Facharbeiter die Arbeiten 
durchführen lassen sollte.


Wir beraten sie gerne!


Einfacher ist es auch mit unsern hochwertigen Holz Fliesen.


















Unterkonstruktion

unterk_k

Unterkonstruktion
Sandboden

unterg_sandb_k

Unterkonstruktion
Sandboden

unterg_sandb2

Unterkonstruktion
Moorboden

unterg_moorb_k

Unterkonstruktion
Moorboden

unterk_k